26./27. Mai Viernheim und Spargellauf

Die SG Neptun Lampertheim beim Schwimm- und Laufwettkampf dabei

Der Sprint- und Mehrkampfwettbewerb in Viernheim hat einen festen Platz im Terminkalender der SG Neptun Lampertheim. Das Besondere an diesem Wettbewerb ist die Unterteilung in Einzel- und Mehrkampfwertung. Mit dem Hintergrund, dass einzeln immer zwei Jahrgänge zusammen gewertet werden, war bereits klar, dass der Fokus vor allem auf dem Mehrkampf und der Verbesserung der Bestzeiten liegen sollte. Bei bereits genanntem Mehrkampf lockte außerdem die Pokalwertung, bei der auch der 4. Platz nicht leer ausgeht.

Die Lampertheimer Schwimmer schlugen sich in Viernheim sehr gut, was die vielen persönlichen Bestzeiten und dadurch errungenen Platzierungen beweisen.

In den Einzelwertungen konnten die Spargelstätter insgesamt 21x Gold, 19x Silber und 14x Bronze mit nach Hause nehmen und sich durch Mehrkampfwertungen neun Pokale verdienen.

Besondere Aufmerksamkeit verdient die 50m Freistilzeit von Artjom Karich Jg. 03 die mit 0:26,22 auch gleichzeitig die schnellste Sprintzeit des Wettkampfes war.

Bei der Vierkampfwertung, bei der Schnelligkeit auf den vier 50 Meter Strecken gefragt war, beteiligten sich mit hervorragenden Platzierungen insgesamt 9 weibliche und 7 männliche Schwimmer der SG. Das Lob gebührt im Jahrgang 2009 Peyton Brenner (Platz 1), in den Jahrgängen 2008 – 2005 Julie Brenner (Platz 4), Aleyna Durna (Platz 5), Jayden Bololoi (Platz 5) und Philipp Scholz (Platz 8), in den Jahrgängen 2004 – 2001 Artjom Karich (Platz 3), Tanja Mörstedt (Platz 3), Maria Mörstedt (Platz 5), Tim Uebach (Platz 5), Maximilian Röhrborn (Platz 6), Lukas Jesussek (Platz 7), Malvine Barchfeld (Platz 8), Tarja Weisensee (Platz 9), Charlize Bololoi (Platz 10) und Leyla Durna (Platz 13) und bei den Älteren Benjamien Medert (Platz 1). 

Im anspruchsvollen Mehrkampf, für den die beste Punktzahl aus 50 und 100 Metern, zwei 200 und eine 400 Meter Strecke gewertet wurden gingen sechs Schwimmerinnen und Schwimmer an den Start. Hierbei belegte in der Jahrgangswertung 2008 – 2005 Katharina Zanlonghi Platz 4, Julie Brenner Platz 5, in der Jahrgangswertung 2004 – 2001 Tanja Mörstedt Platz 3, Maria Mörstedt Platz 4, Tim Uebach Platz 6 und bei den Älteren Benjamin Medert Platz 2.

Außerhalb dieser Gesamtwertungen starteten außerdem Michelle Steinhauer (Jg. 09), Anna Bauer (Jg. 08), Amina El Khayri (Jg. 07), Mörstedt Hannah (Jg. 04), Annika Staatsmann (Jg. 03), Kira-Patrizia Scholz (Jg. 02), Philipp Uebach (Jg. 08), Kerim Karakoc (Jg. 07), Lukas (Jg. 07) und Janik Neuwirth (Jg. 05). Ein besonderer Applaus gilt hierbei den Schwimmern, die in Viernheim ihren ersten Wettkampf absolviert haben. 

Dass unsere Schwimmer jedoch nicht nur schwimmen können, haben sie bereits in den wöchentlichen Lauftreffs, die jeden Samstag im Lampertheimer Wald stattfinden, gezeigt. Doch nun stand auch ein Wettkampf am Land für die Sportler auf dem Programm: Der in Lampertheim etablierte „Spargellauf“. Insgesamt sechs Schwimmer haben hier ihr Talent auf der 5 Kilometer langen Strecke bewiesen. Philipp Scholz konnte sich in seiner Altersklasse den 18. Platz sichern, Artjom Karich den 12., Kira-Patrizia Scholz den 8., Benjamin Medert den 6., Philipp Uebach den 5. und Hannah Mörstedt den 4. Platz. Außerdem stellte die SG Neptun Lampertheim eine Halbmarathonstaffel, bei der 4 Schwimmerinnen gemeinsam 21 Kilometer gelaufen sind. Dank großer Willenskraft und einem Vorsprung von über 16 Minuten, heißen die vier glücklichen Siegerinnen aller Damenmannschaften Annika Staatsmann und Tanja, Maria und Christel Mörstedt.

Bilder: C.Mörstedt

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com
Close Panel