15. April 2018 Einladungsschwimmfest in Hochheim

Sprintpokal aus Hochheim geholt

Beim diesjährigen Einladungsschwimmfest und Sprintpokal der TG Hochheim gingen hauptsächlich die jüngeren Schwimmer der SG Neptun Lampertheim an den Start. Für manche war es sogar der erste offizielle Wettkampf; doch spätestens bei der „Spaßstaffel“, bei der sechs Schwimmer jeweils eine eher unübliche Schwimmlage, wie z.B. auf dem Brett sitzend oder mit Ball und Poolnudel schwimmend, einnahmen, war die Aufregung verflogen.

Für die Schwimmer lag das Augenmerk heute besonders auf den kurzen Strecken über 50m und auf den Staffeln, denn hier konnten sich die Staffelsieger über einen Pokal freuen. Leider ist die SGNL knapp am Staffelpokal vorbeigerrutscht, in der jüngeren 4x50m Brust-Staffel erreichten Michelle Steinhauer, Payton Brenner, Julie Brenner und Alejna Durna den dritten Platz mit einer Zeit von 04:00,03min. In der älteren 4x50m Freistil-Staffel und in der 4x50m Lagen-Staffel schafften die Schwimmerinnen Rosa Bretschneider, Katharina Zanlonghi, Charlize Naomi Bololoi und Leyla Durna jeweils einen 3.Platz (F:02:28,93min) und einen 4.Platz (L:02:45,07min).

Doch auch die Einzelergebnisse der Schwimmer/innen konnten sich sehen lassen: Bei 75 Einzelstarts errungen sie 36x den 1.Platz, 17x den 2.Platz und 8x Platz 3. Über diese TOP-Quote freuten sich Payton Brenner und Michelle Steinhauer (Jahrgang 2009), Philipp Uebach (2008), Jayden Bololoi, Julie Brenner sowie Alejna Durna (2007), Jette Friedrich und Jana Sofia Wahrenbruch (2006), Nathalie Kurpiers und Katharina Zanlonghi (2005), Charlize Bololoi, Leyla Durna, Lukas Jesussek und Tim Uebach (2004), Rosa Bretschneider (2003) sowie Trainer-Betreuung Thomas und unsere Kampfrichter Michael, Claudia und Ute.

Der Höhepunkt der Veranstaltung und zugleich Überraschung war jedoch die Bekanntgabe der Sprintpokal-Mannschaftswertung. Hier gelang es den Schwimmern gemeinsam mit knappem Vorsprung von 4 Punkten einen zweiten Rang zu erreichen, der mit einem Pokal ausgezeichnet wurde.

Da konnte die Mannschaft schließlich doch noch mit Pokal, und auch mit tollen Bestzeiten und vielen Medaillen nach Hause fahren.

Copyright – OceanWP Theme by Nick

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com
Close Panel