24./25. Februar 2018
Süddeutsche Meisterschaften für Menschen
mit und ohne Behinderung (Darmstadt)
Einladungsschwimmfest (Griesheim)

Meisterschaft in Darmstadt 
und Wettkampfbeginn für neue Schwimmer: 
Alle auf der Erfolgswelle

Bei den Internationalen-Offenen-Süddeutschen-Schwimm-Meisterschaften für Menschen mit und ohne Behinderung starteten am vergangenen Samstag 4 Athleten der SG Neptun Lampertheim. Zu dieser Veranstaltung hatten 34 Vereine ihre Schwimmer nach Darmstadt geschickt. In der Traglufthalle des Nordbades waren die Zeiten der Lampertheimer auf der 50m Bahn durchweg zufriedenstellend, was die Platzierungen der einzelnen Schwimmer bestätigten.

So konnte Maria Mörstedt, Jg.04, in der Jugend B Wertung über 50m Freistil und 50m sowie 200m Rücken dominieren, über 50m Schmetterling belegte sie Platz 2 und in der offenen Frauenwertung holte sie sich zusätzlich über 200m Rücken die Vizemeisterehren.

Annika Staatsmann, Jg.03, gewann über 50m und 100m Brust die Jugend B Wertung, belegte über 50m Freistil Platz 2, über 50m Rücken und 50m Schmetterling Platz 3 und erhielt für die Zeit über 100m Brust in der offenen Wertung eine Bronzemedaille.

Tanja Mörstedt, Jg.02, belegte bei der Jugend A Wertung über 50 Freistil und 50m Rücken Platz 3, über 50m Brust Platz 2. Der erste Platz über 50m Schmetterling bedeutete für sie in der offenen Wertung den Gewinn des Vizemeistertitels, dazu stand sie über 200m Rücken in der offenen Wertung auf dem Bronzepodest.

Tim Uebach, Jg. 04, startete über 50m und 100m Brust. Hier kam er, trotz vorherigem, krankheitsbedingtem Trainingsausfall, mit guten Zeiten in der Jugend B Wertung zu Silbermedaillen. Über 50m Freistil reichte seine Zeit zu Platz 4.

Mit 5mal Gold, 7mal Silber und 6mal Bronze waren Schwimmer und Trainer mit den Leistungen sichtlich zufrieden.

Am Sonntag konnten 6 „neue“ Schwimmer der SG Neptun Lampertheim ihren Einstieg in die Wettkampfsaison in Griesheim gleich mit Edelmetall krönen. Insgesamt waren 13 Schwimmer am Start, wobei 3 erfahrene Wettkampfschwimmerinnen die neuen erfolgreich über ihre 3 Strecken á 50m Freistil, Rücken und Brust anleiteten.

Es starteten im Jahrgang 08 Alisa Grosser (3. Pl über 50m B), Philipp Uebach (1. Pl über 50m F in 0:38,10, 2. über 100m F u. R), Alexander Zanlonghi, im Jahrgang 07 Amina El Khayri (3. Pl über 50m R), Lukas Neuwirth (3. Pl über R), im Jahrgang 06 Jana Sofia Wahrenbruch (3. Pl über R u. B), im Jahrgang 05 Nathalie Kurpiers (3. Pl über 50m B), Katharina Zanlonghi (1. Pl über 50m R in 0:41,31, 3. Pl über 50m F u. 100m L), Janik Neuwirth (1. Pl über 50m B in 0:54,70), Philipp Scholz (3. Pl über 100m L), im Jahrgang 04 Hannah Mörstedt (1. Pl über 100m L in 1:22,02, 2. über 100R, 3. über 50S), Maria Mörstedt (1. Pl über 50m R in 0:34,76, 2. über 50m B, 100m S, 200m L) und im Jahrgang 02 Kira-Patricia Scholz (2. Pl über 50m F u. 100m L, 3. über 50m B, R u. 100m S ).

Mit diesem gelungenen Einstieg in die Wettkampfszene der Nachwuchsschwimmer kann momentan positiv in die Saison geschaut und auf ein paar weitere Neueinstiege gehofft werden. Durch Gruppenumstrukturierung konnten die Wettkampfmannschaften aufgefüllt werden und im Bambini-Bereich Platz für neue schwimmbegeisterte Kinder geschaffen werden. Wer also Interesse hat, kann sich im Hallenbad der Biedensandbäder die Trainingsgruppen anschauen oder sich beim Verein und dessen Homepage informieren. Die SGNL freut sich weiterhin über reges Interesse am Vereinsschwimmen, auch um den Erhalt und die Renovierung der Schwimmhalle für Lampertheim noch stärker zu verdeutlichen.

Bilder: C. Mörstedt

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com
Close Panel